Kopfschmerzen und Migräne

In Deutschland sind ca. 60% der erwachsenen Männer und über 80% der Frauen von Spannungskopfschmerzen betroffen, einer von zwanzig Erwachsenen leidet täglich unter Kopfschmerzen. Für fast 200.000 Menschen im Bundesgebiet ist Migräne eine Alltagserfahrung (Quelle: WHO Report Atlas of headache disorders and resources in the world 2011).

Kopfschmerz kann sich auch nach unten in Nacken und Kiefer ausbreiten. Es gibt viele verschiedene Ursachen für Kopfschmerzen und jede Ausprägung zeigt einen eigenen Satz von Symptomen. Man unterscheidet zwischen mehr als 200 Arten von Kopfschmerzen, die in der Intensität von harmlos bis sehr ernst sein können. Ihr Chiropraktiker wird einen vollständigen neurologischen Test durchführen und dadurch der Lage sein, die Ursache für Ihre Kopfschmerzen zu lokalisieren.

URSACHEN
Es gibt viele verschiedene Ursachen für Kopfschmerzen und Migräne, dazu gehören
– Stress
– Müdigkeit
– Grelles Licht
– Verspannte Nackenmuskulatur
– Kopf-Trauma
– Rauchen
– Medikamente und Drogen
– Überanstrengung der Augen
– Diabetes
– Dehydrierung
– Infektionen
– Bluthochdruck

TYPEN

Primäre Kopfschmerzen sind die häufigste Art von Kopfschmerzen und umfassen

  • Spannungskopfschmerzen, die strahlenförmig von Rücken- oder Nackenmuskeln ausgehen
  • Migräne mit einer Dauer zwischen 3 Stunden und 3 Tagen
  • Cluster-Kopfschmerzen
  • Trigeminusneuralgie

Sekundäre Kopfschmerzen sind weniger verbreitet, umfassen jedoch eine viel größere Vielfalt an Arten und Ursachen wie

  • Zervikogener Kopfschmerz
  • Schmerzen aus der Nackenmuskulatur
  • Paradoxe Kopfschmerzen aufgrund zu vieler Schmerzmittel
  • schlagartiger Kopfschmerz aufgrund einer Blutung im Gehirn, der eine sofortige medizinische Behandlung erfordert
  • Meningitis Kopfschmerzen begleitet von einem steifen Nacken
  • Enzephalitis aufgrund einer Entzündung des Hirns durch virale Infektion
  • Erhöhter Hirndruck aufgrund einer Läsion oder eines Tumors

Problembeschreibung 
– Kopfschmerz
– Nackenschmerzen
– Übelkeit
– Erbrechen
– Schwindel
– Augenschmerzen

BEHANDLUNG 
Die Art der Behandlung für Kopfschmerzen hängt primär von der Art von Kopfschmerzen ab. Das Führen eines Kopfschmerztagebuches hilft um herauszufinden, welche Art der Behandlung für Sie am geeignetsten ist. Das Kopfschmerz-Tagebuch sollte Zeitpunkt, Dauer, Intensität und alles beinhalten, was damit im Zusammenhang steht, wie: Mahlzeiten, Getränke, Medikamente, Wetterbedingungen, Ihre täglichen Aktivitäten.

Wenn Sie unerträgliche Kopfschmerzen haben, oder die Kopfschmerzen länger als 3 Tage anhalten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Die chiropraktische Therapie von Kopfschmerzen und Migräne zeigt, dass Chiropraktik als Schmerztherapie sehr wirksam ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.