Stosswellen-Therapie

I. Stosswellen-Therapie

Bei der Extrakorporalen StossStosswellengerät_swiss-piezoclastwellentherapie (ESWT) werden Stosswellen hoher Energie erzeugt und über die Hautoberf läche in das Gewebe übertragen. Die körpereigenen Selbstheilungskräfte in den Schmerzzonen werden aktiviert. Dank stärkerer Durchblutung und der Bildung von neuen Blutgefässen kommt es zu einer verbesserten Stoffwechseltätigkeit. Das regt in der Folge die Zellregeneration an und bewirkt beispielsweise die Auf lösung von Kalkdepots. Mehr zu Stosswellen-Therapie

Einsatzgebiete der Stosswellen-Therapie

Auf Grund der spezifischen Eigenschaften dieser Behandlungsmethode eignet sich die Stosswellentherapie insbesonders zum Einsatz im Bereich der Gelenke und Sehnen, wie z.B. bei Symptomen von

  • TENNISELLENBOGEN (Schmerzhafte Sehnenansatzreizung an der Aussenseite des Ellenbogens)
  • SCHULTERSCHMERZ MIT ODER OHNE KALKEINLAGERUNG (Schmerzhafte Bewegungseinschränkung der Schulter)
  • GOLFERELLENBOGEN (Schmerzhafte Sehnenansatzreizung an der Innenseite des Ellenbogens)
  • BURSITIS TROCHANTERICA (Schmerzhafte Sehnenansatzentzündung an der Hüfte)
  • PATELLASPITZENSYNDROM (Belastungsschmerz an der Kniescheibensehne)
  • TIBIAKANTENSYNDROM (Belastungsschmerz an der Schienbeinkante)
  • ACHILLODYNIE (Schmerzhafte Reizung der Achillessehne)
  • FERSENSCHMERZ (Schmerzhafte, meist chronische Entzündung an der Ferse)
  • SEHNENANSATZERKRANKUNGEN (Schmerzhafte Reizungen der Sehnenansätze durch Über- oder Fehlbelastung oder degenerative Prozesse)
  • AKUPUNKTURPUNKTE (Schmerztherapie durch Behandlung von Akupunkturpunkten)
  • SCHMERZHAFTE TRIGGER (Akute und chronische Schmerzen, z.B. im Rücken-, Schulter- und Nackenbereich, durch dauerhaft verkürzte und verdickte Muskelabschnitte)


Jetzt Termin vereinbaren!

Weitere Elektrotherapien / Was ist Elektrotherapie?

Die Elektrotherapie nutzt die Kraft elektrischer Ströme oder Stromimpulse, um die natürlichen Heilungsvorgänge im Körper zu aktivieren und zu unterstützen. In der Physiotherapie werden u.a. Reizstrom, Ultraschall, Stosswellen oder Saugwellen eingesetzt. Es ist auch möglich, diese Therapieformen zu kombinieren.

Die Elektrotherapie nutzt je nach Anwendungsgebiet nieder-, mittel oder hochfrequente Stromformen, die durchweg sehr gut verträglich sind. Die elektrische Energie kann sowohl direkt mittels Elektroden auf der Haut eingesetzt werden, als auch indirekt als Wärme oder mechanische Energie (s. Stosswellen). In vielen Fällen ist Elektrotherapie eine sinnvolle alternative Therapieform.

Ihre Vorteile: Keine Risiken durch Operationen, keine Nebenwirungen durch Medikamente, die Therapie ist ambulant und unkompliziert.

Heilen mit Strom – Elektrotherapie in der Physiotherapie

II. Reizstrom-Therapie

Die Transkutane Elektrische Nervenstimulation (TENS) bezieht sich auf die Übertragung von kurzen elektrischen Impulsen durch die Haut an die darunterliegenden peripheren Nerven. Das Grundprinzip der herkömmlichen Reizstrom-Therapie oder TENS ist, dass lange Nervenfasern selektiv durch Einstellen der Impulsamplitude, Impulsbreite und Wiederholungsrate von speziell ausgewählten Wellenformen angeregt werden. Diese langen Fasern haben eine niedrigere Physiotherapie Elektrotherapie Reizstrom HamburgReizschwelle für die Stimulation und Leitungsgeschwindigkeit als die kurzen Fasern. Auf diese Weise wird ein Öffnungs-Mechanismus erzeugt, der blockierte kurze Fasern aktiviert, die Schmerzsignale aus dem  Rückenmark stoppt und so Schmerzen lindert. Die schmerzhafte Region wird dadurch therapiert, indem man sie über zwei Elektroden stimuliert. Bei korrekter Platzierung der Elektroden beeinflusst der Reizstrom die segmentbezogenen Rückenmarksnerven und lindert die Schmerzen. Die maximale Schmerzlinderung tritt nach ca. 20 Minuten ein.

III. Ultraschall-Therapie

Ultraschall wird verwendet, um Erwärmungseffekte in tieferen Gewebestrukturen des Körpers zu erreichen. Ultraschall  steigert die Durchblutung von Sehnen, Muskeln oder Bänder, um den Heilungsprozess zu unterstützen. Eine erhöhte Gewebetemperatur durch Ultraschall verringert zudem Schmerzen.Physiotherapie Elektrotherapie Ultraschall Hamburg Die Wärme der Ultraschall-Therapie kann die Dehnbarkeit von verspannten Muskeln und gedehnten Sehnen spürbar verbessern. Wenn Sie Schmerzen bspw. in der Schulter und haben, kann Ihr Physiotherapeut Ultraschall einsetzen, um die Dehnbarkeit der Gewebe an der die Schulter vor der Durchführung von Bewegungsübungen zu erleichtern.

IV. Saugwellenmassage

Bei  bestimmen Diagnosen ist Unterdruck förderlicher für die Behandlung von hartnäckigen Schmerzen, Zerrungen, Entzündungen,  chronischer Müdigkeit oder Verdauungsproblemen, als die klassische Gewebekompression.Physiotherapie Elektrotherapie Saugwellenmassage Hamburg
Saugnäpfe lockern und heben rhythmisch das Bindegewebe, öffnen Blockaden, während Blut- und Lymphfluss über Haut und Muskeln in einer Weise angeregt werden, wie es mit der klassischen Kompression nicht möglich ist.
Ein weiterer Vorteil  der Saugwellenmassage ist, dass die Zugwirkung  direkt das parasympathische Nervensystem anspricht, so dass eine tiefe Entspannung durch den ganzen Körper fließt.

Behandlungsziele in der Elektrotherapie

Bei der Elektrotherapie wird durch Stromimpulse die Durchblutung gefördert, die Muskelaktivität angeregt und die Schmerzweiterleitung unterbrochen. Die Effekte der Elektrotherapie sind:

  • Schmerz wird gelindert
  • Störungen der Sensibilität werden verringert
  • Durchblutung wird verbessert
  • Lymphabfluss wird verbessert
  • Stoffwechsel wird angeregt
  • Kontrakturbehandlung von Sehnen und Muskeln
  • Wiederholtes Bewegen zur Anbahnung bei zentralen Lähmungen
  • Beeinflussung vegetativer Vorgänge, z.B. bei vermehrter Schweißbildung

Wann hilft Elektrotherapie?

Im Rahmen physiotherapeutischer Behandlung hilft die Elektrotherapie bei:

  • Akuten und chronischen Schmerzzuständen
  • Peripheren und zentralen Lähmungen
  • Störungen des vegetativen Systems
  • Inkontinenz
  • Tinnitus
  • Durchblutungsstörungen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.